TFP-Shooting

Was bedeutet TFP und Model Release?

TFP kommt aus dem Englischem „Time for Prints“. Die Arbeitszeit des Fotografen wird gegen die Rechte an den entstandenen Fotos verrechnet. Das Model erhält als Honorar die entstandenen Fotos. Diese Methode wird überwiegend bei kostenlosen Shootings verwendet. Zur rechtlichen Absicherung und um spätere Streitigkeiten zu vermeiden, wird immer ein Modelvertrag (Model Release) unterzeichnet, in dem Fotograf und Model ihre jeweiligen Absichten schriftlich festhalten.

Muss ich für ein TFP Shooting bezahlen?

Nein, das TFP Shooting ist für unsere Models kostenlos! Ich behalten es mir jedoch vor, nicht jeden Bewerber zu nehmen. Als Gegenleistung für unsere Arbeit erhalte ich von Dir lediglich die Rechte zur Verwertung der Fotos.

In Ausnahmefällen kann jedoch eine Kostenbeteiligung für Material, Miete, Reisekosten, etc. anfallen.

Sollten ich Deine Bewerbung zum TFP-Shooting ablehnen, steht Dir selbstverständlich immer noch die Möglichkeit frei ein kostenpflichtiges Shooting bei mir zu buchen.

Bekomme ich Geld für ein Shooting?

Nein. Bei einem TFP-Shooting biete ich  DIR diesen Service KOSTENLOS an, den Du sonst bei uns und anderen professionellen Fotografen sehr teuer bezahlen müsstest. Du erhältst von mir professionelle Fotos, die Du für Deine Sedcard verwenden kannst. Sofern es sich jedoch um eine Auftragsarbeit für einen Kunden handelt, bin ich sehr gerne bereit, ein Honorar auszustellen.

Kann das Fotorecht von mir eingeschränkt werden?

Ja, grundsätzlich ist es möglich mit mir  zu vereinbaren, dass wir einen Teil z.B. Aktfotos von Dir nicht veröffentlichen dürfen und sollen.

Ich behalte mir jedoch vor, dafür eine kleine Kostenentschädigung zu verlangen.

Was muss ich zum Foto-Shooting mitbringen?

Eine detailliere Auflistung sowie eine Shooting-Checkliste als PDF bieten wir Dir unter dem Menüpunkt Wissenswertes an.

Wie lange dauert so ein Foto-Shooting?

Ein Foto-Shooting dauert in der Regel ca. 2-3 Stunden. Wenn Du gut bist und genügend Ideen vorhanden sind, kann es aber auch länger dauern. Du solltest auf jeden Fall ausreichend Zeit mitbringen, da wir auf keinen Fall unter Zeitdruck arbeiten wollen!

Bei gegenseitigem Interesse besteht auch die Möglichkeit an weiteren kostenlosen Foto-Shootings teilzunehmen und die Berücksichtung von Dir auch bei einem Auftrag von uns gebucht zu werden, da ich gerne mit Models zusammenarbeite die ich bereits kennen!

Können auch Outdoor Shootings gemacht werden?

Bei passendem Wetter gerne. In der Regel treffen wir uns jedoch vorher im Studio, so haben wir auch die Möglichkeit bei schlechten Wetter das Shooting im Studio vorzunehmen.

Hast Du auch Stylisten im Team?

Ja, allerdings handelt es sich dabei um Freiemitarbeiter, welche bezahlt werden müssen. Daher gilt Grundsätzlich: Für Dein Äußeres musst Du selbst sorgen.

Gerne kann ich jedoch auch eine VisagistIn buchen, die entsprechenden Kosten müsstest jedoch Du übernehmen.

Wofür werden die Fotos verwendet?

In erster Linie natürlich als Ausstellung auf unserer Homepage und Sedcards.

Bei einer kommerziellen Nutzung (bspw. Verkauf an eine Agentur) erhälst Du natürlich ein entsprechendes Honorar, sofern der einzel Verkaufspreis über € 150 beträgt.

 Verdient Ihr an den Models?

Nein, das TfP Projekt ist nur möglich, weil ich es privat mitfinanziere und alle kostenlos mitarbeiten.

Da es sich hierbei aber um unser Freizeitprojekt handelt an dem wir alle Spaß haben, ist uns das Finanzielle nicht so wichtig und gerade deshalb mache ich auch so weiter.

Kann ich mich auch unter 18 Jahre bewerben?

Ja, jedoch müssen Deine Eltern zusätzlich auf dem Modelvertrag mit unterschreiben, da ich sonst die Fotos nicht verwerten kann. Aus Jugendschutzgründen werde ich prinzipiell keine Teilakt- und Vollaktfotos anfertigen. Foto-Shootings mit unter 16 jährigen sind nur mit einer Begleitperson möglich!

Kann ich auch eigene Ideen mitbringen?

Sehr gerne sogar, solange uns die Ideen gefallen und technisch machbar sind, bin ich für kreative Vorschläge immer offen.

Darf ich eine Begleitperson mitbringen?

Ja, selbstverständlich. Allerdings darf die Person den Ablauf nicht stören. Wer stört, muss leider gehen! Kreative Ideen der Begleitung sind jedoch herzlich willkommen.

Fotografierst Du auch Männer?

Natürlich biete ich auch weiblichen Models die Möglichkeit, sowohl an einem TfP / TfCD, als auch normalen Foto-Shooting teilzunehmen.

Auch bieten wir Paar Shootings in verschiedensten Konstellationen an.

Können die Models auch gebucht werden?

Bei Anfragen stelle ich gerne den Kontakt zwischen Agentur und Model her. Jedoch nur für seriöse Tätigkeiten und sofern, das Model nicht ausdrücklich sagt, dass Sie kein Interesse an einer Vermittlung hat.

Was ist das Copyright?

So wie Musik-CDs, DVDs oder Videos sind auch Fotos gesetzlich urheberrechtlich geschützt. Das Copyright schützt das Werk des Fotografen im wirtschaftlichen Sinne.

Somit ist z.B. bei einer Veröffentlichung der Urheber immer zu benennen. Damit es zu keinen Streitigkeiten kommt gebe ich in der Regel unsere Fotos immer mit einem entsprechenden Copyright im Bild an die Models heraus, so dass keine weitere Benennung nötig ist.

Was ist das Bildrecht?

Das Recht am eigenen Bild ist eine Ausprägung des Persönlichkeitsrechts. Jeder Mensch darf selbst darüber bestimmen, ob und in welchem Kontext Fotos von ihm veröffentlicht werden (§ 22 S. 1 Kunsturheberrechtsgesetz (KUG)). Da so aber kein Fotograf Fotos veröffentlichen dürfte, werden Modelverträge geschlossen, die eine Übertragung dieser Rechte auf den Fotografen ermöglichen.

 Wie kann ich mich bewerben?

Bewerben kannst du dich über unsere Kontaktseite.

Bitte füll dabei alle Felder vollständig aus, wichtig sind auch die Referenzfotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.